Ingrid Wüsteney Stiftung

Ingrids Pinselträume 2014

In Zusammenarbeit mit dem Förderverein Dachauer Wasserturm e.V. hatte die " Ingrid Wüsteney Stiftung" vom 10.-13. September 2014 wieder zu einem Ferienworkshop mit Vernissage in der Zeit eingeladen. Die Leitung des Workshops hatte in bewährter Weise Sina Weber. Mit 19 Kindern im Alter von 7-14 Jahren nahmen deutlich mehr Kinder als in den Vorjahren die Gelegenheit war, nach Werken von Ingrid Wüsteney zu malen und ihre eigene Trommel zu gestalten.

Der Workshop wurde am Mittwoch, 10. September, eröffnet mit einer Trommel-Session aller Kinder auf Afrikanischen Trommeln.

Rhythmuslehrerin Heidi Eberhardt führte alle Teilnehmer in die Geheimnisse des Trommelns ein. Danach begann die Verwandlung von Blumentöpfen in Trommeln, damit die Bespannung bis Freitag austrocknen konnte. Die restliche Zeit am Mittwoch und am Donnerstag wurde konzentriert gemalt, ehe am Freitag die Trommeln den letzten künstlerischen Schliff bekamen.

Die Präsentation aller im Workshop erarbeiteten Bilder und Trommeln zusammen mit Bildern von Ingrid Wüsteney erfolgte im Rahmen einer Vernissage am Freitag um 17:00 Uhr, die diesmal musikalisch vom Duo Antonia Hager (Harfe) und Elias Kagermeier (Cello) begleitet wurde. Eingeflochten in die Vernissage war auch eine Rhythmus-Präsentation aller Kinder auf den selbst geschaffenen Trommeln, die viel Beifall einheimste.